Mittwoch, 26 Juli 2017
A+ R A-

Spielregeln für Musiker

Wir freuen uns, dass derart viele sehr gute Musikerinnen und Musiker in der ESSE-Musicbar auftreten wollen und die seit über zehn Jahren unverändert geltenden Konditionen akzeptieren. Herzlichen Dank.

Zeitplan

  • Get-In & Soundcheck - ohne anderslautende Vereinbarung - bitte nicht vor 17:00 Uhr!
  • Es steht EIN (1) Parkplatz auf dem Gelände der ESSE-Musicbar für Musiker zur Verfügung. Weitere Parkplätze sind in der näheren Umgebung genügend vorhanden. Zum Ein- und Ausladen können weitere Fahrzeuge kurzzeitig vor der ESSE anhalten. Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn. Die ESSE Musicbar liegt nur vier Geh-Minuten vom Hauptbahnhof Winterthur entfernt. Klick zum Fahrplan.
  • Konzertbeginn an Wochentagen 20:15 / an Sonn- und Feiertagen 19:30 (2 Sets à ca. 45min plus Zugaben)
  • Obwohl die ESSE Musicbar über keine ordentliche Küche verfügt, bereitet die ESSE-Crew für die auftretenden Künstlerinnen und Künstler ein einfaches Nachtessen zu. Das Essen servieren wir üblicherweise vor dem Konzert, normalerweise ca. 19h/18h30. Nachtessen und Getränke sind im üblichen Rahmen offeriert – keine Tischwaren, keine Drinks und Spirituosen.
  • Vegetarisches, veganes, glutenfreies oder laktosefreies Essen sollte mind. zwei Tage im voraus bestellt werden.
  • Band-Nachtessen für Begleitpersonen und/oder Freunde/Besucher müssen ebenfalls vorbestellt werden. Wir verrechnen dafür pauschal CHF 25.– / Person. Snaks ab unserer Karte sind jederzeit gegen Bezahlung erhältlich.

Spielkonditionen

In der ESSE Musicbar spielen alle Bands im ordentlichen Programm ausnahmslos gegen Kollekte und bekommen von uns lediglich - je nach Formationsgrösse - eine Minimal-Garantie und je nach Kollekte ein Maximum angeboten (pro Person in CHF / Stand Ende 2014):

  • Solokünstler: min. 200.- / max. 300.-
  • Duo: min. 150.- / max. 250.-
  • Ab Trio: min. 100.- / max. 200.-
  • Ab 5 Personen: min. 100.- / max. 800.- für die ganze Formation

Es gilt zu beachten, dass die ESSE Musicbar die Minimum-Gage auch dann ausbezahlt, wenn der Betrag über die Hutsammlung nicht zustande kommt. Umgekehrt wird an der Maximal-Gage festgehalten, auch wenn die Kollekte mehr einbringt.
Es werden keine weiteren Vergütungen erbracht, insbesondere keine Übernachtungen, keine Reisespesen, keine Technik- und Instrumente-Kosten.

Und dann noch dies...

Details über das Equipment findest Du hier: Equipment!

Wir machen keine detailierten Verträge – es gilt der gesunde Musiker-Verstand!

Bitte helft nach euren Möglichkeiten mit, die ESSE Musicbar an eurem Konzert voll zu kriegen. Wir machen mit eurem Pressematerial den Interneteintrag und die Medienarbeit. Ihr könnt vollgendermassen dazu beitragen:

  • Aktuelle Presseunterlagen, Bilder (in printfähiger Auflösung/Grösse für die Presse), Weblinks etc. frühzeitig an uns mailen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Konzerthinweise auf Eurer Webpräsenz (Webpage, Myspace, Facebook, etc.)
  • Konzerthinweise in Eurem Newslettermail
  • Max. 50 Flyer zum Auflegen (bitte keine Plakate) an folgende Adresse schicken: ESSE Musicbar, Rudolfstrasse 24, CH-8400 Winterthur

Beim Eintreffen der MusikerInnen ist die ESSE Musicbar für das Publikum bereits geöffnet. Der Gastgeber des Abends wird einen Bereich/Tisch für die Band zuweisen. Der Gastraum gehört den Gästen - darum heisst er so - und wird von der ESSE-Crew liebevoll vorbereitet, die Stühle zurechtgerückt, die Tische geputzt und mit Kerzen geschmückt. Es versteht sich also von selbst, dass hier keine Instrumentenkoffer, Jacken, Taschen, Kameras oder sonstwas hingehört. Stühle, Barhocker etc. werden beim Bandbetreuer verlangt und dürfen nicht aus dem Gastraum weggetragen werden. Bild und Tonaufnahmen sind nur nach vorheriger Absprache mit der Bar-Crew möglich

Bitte meldet Euch bei Fragen oder Bemerkungen bei Thomas Schmid von der ESSE Musicbar. Er betreut die Bar und Euch an Eurem Konzertabend und ist Eure Ansprechsperson bei allfälligen Fragen. Ihr erreicht ihn unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns, euch bald in der ESSE begrüssen zu können.

Winterthur, 15. Mai 2014 / aktualisiert April 2017