ESSE Musicbar

Das kleine, feine Jazzlokal im trendigen Kulturort Zeughaus Winterthur


Cancelled

Gemäss Bundesratsbeschluss vom Montag, 16. März 2020 müssen alle Restaurants, Bars, Clubs etc. bis am 19. April 2020 geschlossen bleiben. 

Wir bedauern diese Umstände ausserordentlich! Wir freuen uns bereits jetzt auf ein spannendes, abwechslungsreiches Programm nach dem 19. April. Bitte besuchen Sie unsere Webseite. Wir werden laufend aktualisierte Infos zu unserem Konzertprogramm aufschalten.

Bitte bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf Sie.

ESSE Musicbar / Jazz-Verein ESSE Winterthur | Danielle Adams, Stefan Blum, Dorothea Keiser, Thomas Schmid und Thomas Wicki

 

Jeff Wilkinson & The Shutterdogs

Folk & More
IMG_6493_tt
Datum: Sonntag, 19. April 2020 19:30

Der Hudson Valley-Songwriter Jeff Wilkinson arbeitet mit der preisgekrönten Fiddlerin Sara Milonovich und dem talentierten Multi-Instrumentalisten Greg Anderson zusammen, um einen Abend moderner Folkmusik mit Bluegrass, Blues und traditionellen Fiddle-Melodien zu gestalten. Wilkinson schreibt humorvolle, ironische und kluge Balladen von poetischem Realismus über Menschen und ihre Orte im Leben. Mehrere seiner Lieder sind jetzt Teil der Smithsonian Folkways-Sammlung. Er spielt sowohl Mandoline als auch Gitarre und ist der Hauptsongwriter der Gruppe. Sara Milonovich ist eine begabte Fiddle-Spielerin und Sängerin. Sie bringt eine lebendige und spontane Energie in die traditionelle Musik ein und liefert innovative Interpretationen klassischer Country-Lieder. Greg Anderson hat sich sowohl als Produzent als auch als gefragter Begleiter einen internationalen Ruf erworben. Das Trio hat in ganz Europa sowie an der Ostküste getourt und wird Lieder ihrer neuesten CD "Edsel's Retreat" vortragen.

Obwohl die Gruppe in Beacon, NY, ansässig ist, fand das erste Treffen in der Gegend von Stamford statt.

"Ich werde nie vergessen, wie wir alle drei zum ersten Mal zusammenkamen. Es war ziemlich magisch. Ich glaube, es war im Sommer 2002. Es war auf der Veranda meiner Hütte in den Catskills. Sara war gerade von ihrer Familienfarm im Norden des Staates heruntergekommen, zusammen mit meinem langjährigen Freund und Komplizen Greg Anderson, der vorgeschlagen hatte, dass wir alle drei versuchen sollten, uns zu treffen. Da es in "The Cabin", wie wir es nennen, keinen Strom gibt, spielten und sangen wir einfach im Old-Time-Stil. Die Musik passte einfach wunderbar zusammen, und ich hatte das Gefühl, dass meine Lieder ein neues Zuhause gefunden hatten.

Jeff Wilkinson spielt seit den 1980er Jahren professionell Musik. Sein erstes Album "Pitchin' Pennies" wurde 1984 veröffentlicht und erhielt sowohl im In- als auch im Ausland hohe Anerkennung. Der gebürtige Detroiter begann als Solo-Act durch den Mittleren Westen und Nordosten zu touren und landete schließlich in New York City, wo er sich in der Greenwich Village Fast Folk Music-Szene engagierte. Er trat in der inzwischen legendären Folk City und bei der SpeakEasy auf. Eine kurze Tournee in England und Europa 1987 führte dazu, dass er den Besitzer eines Plattenlabels in der Schweiz traf, der seine Musik hörte und mochte. Seitdem hat er vier CDs bei Brambus Records veröffentlicht. Ausserdem hat er zwei Alben für das in Vermont ansässige Label Gadfly Records produziert. Er hat zahlreiche Tourneen durch die USA und Europa unternommen und hat die Bühne mit vielen der bekanntesten Namen der Folkmusik geteilt, darunter Chris Smither, Jesse Winchester, Pete Seeger, Bill Morrissey, NRBQ, Peter Case, Gillian Welch und Robert Earl Keene. Er hat in so bekannten Räumen wie Nashvilles Bluebird Café und New Yorks Bottom Line gespielt und Lieder mit so bekannten Persönlichkeiten wie Fred Koller und Leroy Preston gemeinsam geschrieben.

Jeff Wilkinson (g, mand, harp, voc), Sara Milonovich (vl, mand, voc), Greg Anderson (b, g, voc)

http://www.jeffwilkinsonmusic.com

 

Bar mit Drinks und Snacks geöffnet ab:
17:00

 

Alle Daten


  • Sonntag, 19. April 2020 19:30

Monats-Übersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Datum : Freitag, 1. Mai 2020
2
3
Datum : Sonntag, 3. Mai 2020
4
5
7
Datum : Donnerstag, 7. Mai 2020
8
Datum : Freitag, 8. Mai 2020
10
11
12
13
14
15
Datum : Freitag, 15. Mai 2020
16
17
Datum : Sonntag, 17. Mai 2020
18
20
21
22
23
24
Datum : Sonntag, 24. Mai 2020
25
26
27
30
Datum : Samstag, 30. Mai 2020
31

Stadtkonzerte

 

Unsere Konzerte findest du auch auf dem Portal STADTKONZERTE.CH