ESSE Musicbar

Das kleine, feine Jazzlokal im trendigen Kulturort Zeughaus Winterthur

 

Rebecca Goes Latin

Jazz
PHOTO-2021-10-22-18-30-36_tt
Datum: Donnerstag, 9. Dezember 2021 20:15

Rebecca Spiteri, die musikalische Weltenbummlerin, ist in der ESSE-Bar keine Unbekannte. Ob Gospel, Soul, Jazz, R&B, Bossa oder Salsa; mit ihrer Begabung ist sie auf vielen Kontinenten zuhause. Diesmal entführt sie uns nach Südamerika mit selbst-arrangiertem Bossa, Samba, Chachacha, Bolero, Mambo und Son – natürlich immer aus der Perspektive des Jazz.

Sie wird begleitet von:

Alex Wilson am Piano, geboren in England und aufgewachsen in Sierra Leone, lebt mittlerweile in der Schweiz und kann auf eine langjährige Erfahrung als Komponist, Produzent und Arrangeur im Bereich Jazz/Latin zurückblicken. Gewinner des LUKAS-Preises für Jazz in Europa, ist er fest in den Genres der Weltmusik verwurzelt.

Er ist mit Wynton Marsalis, Ernest Ranglin, Courtney Pine, Hugh Masakela (RIP) aufgetreten und war musikalischer Leiter/Arrangeur für Rodrigo y Gabriela und deren Kuba Projekt. Er leitete eine Zusammenarbeit mit dem malischen Griot Madou Sidiki Diabaté und Ahmed Fofana bei dem preisgekrönten Mali Latino Projekt und hat gemeinsam mit Omar Puente, Seckou Keita und Lee Knights Bücher geschrieben.

Dimitris Christopoulos am Bass, geboren in Athen, begann er bereits mit zwölf sein Musikstudium mit der klassischen Gitarre. An der Nakas Jazz Schoοl, mit dem Meister Yotis Kiourtzoglou, lernte er Bass spielen und setzte ein paar Jahre später sein Musikstudium mit dem Kontrabass an der Klassischen Musikakademie Zografou mit Kostas Koubelis fort.

Dimitris war mit etlichen lokalen Jazzgruppen und griechischen Künstlern wie Anna Vissi, Sakis Rouvas und Giannis Spanos unterwegs. Im Jahr 2008 schloss sich Dimitris der Gruppe Mercadonegro Orchestra und dem zweifach für den Grammy nominierten Geiger Alfredo De La Fe an. Jetzt arbeitet er als professioneller Studiomusiker, Lehrer und Live-Performer und tourt mit verschiedenen Top Acts wie: Tito Nieves, Jerry Rivera, Jose Alberto el canario, Mercado Negro, Alex Wilson, Malia, Pee Wee Ellis, Matt Bianco etc.

Rodrigo Rodriguez, Congas/Timbales, stammt aus Cartagena/Colombia geboren, wo er seit Klein mit Musik und Rythmen in Verbindung stand. Von 1987-1991 hat Rodrigo an der renommierten Schule “Escuela de Bellas Artes de Cartagena” studiert. 1991 ist er zu der populären Band von Joseito Martinez, Ballet Nacional de Colombia, Orquesta La Octava Potencia zugestossen.

1995 ist Rodrigo in die Schweiz gezogen und hat angefangen mit Tony Martinez and The Cuban Power (Latin, Jazz & Funk) zu spielen. 1998 ist er ausschliesslich mit dem berühmten Violinisten Alfredo de la Fe gereist, wo er dann auch weltweit Erfahrung sammeln konnte. Auch hat er die Bühne mit Celia Cruz, Eddie Palmieri, Ray Sepulveda, Julio Barreta, Santana etc. geteilt.

Diese vier Musiker verbindet eine Leidenschaft für das musical heritage von Latin America. Rebecca freut sich auf einem mitreissenden Abend mit alegria und pura vida.
Rebecca Spiteri (voc), Alex Wilson (p), Dimitris Christopoulos (db), Rodrigo Rodriguez (perc)

https://www.spiteri.ch

 

 

 

Verfügbare Plätze
50
Anzahl Plätze
50
Bar mit Drinks und Snacks geöffnet ab:
17:00

 

Alle Daten


  • Donnerstag, 9. Dezember 2021 20:15

 

Teilnehmer-Liste

 Keine Teilnehmer 

Monats-Übersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. Dezember 2021
6
7
8
11
Datum : Samstag, 11. Dezember 2021
13
14
15
20
21
24
Datum : Freitag, 24. Dezember 2021
25
26
Datum : Sonntag, 26. Dezember 2021
27
28
29
30
31

Stadtkonzerte

 

Unsere Konzerte findest du auch auf dem Portal STADTKONZERTE.CH