Donnerstag, 16 August 2018
A+ R A-

Max Petersen Trio feat. Elina Duni

Steady-Gig
Datum: Donnerstag, 30. August 2018 20:15

Die neue Konzertreihe zum Dritten: Max Petersen Trio@ESSE Musicbar!

Der in Winterthur wohnhafte Pianist Max Petersen stellt sein neues Trio vor. Bei einem monatlichen Anlass - jeweils an einem Donnerstag - spielt das Trio im ersten Set Max Petersens Eigenkompositionen (wobei es jeden Monat neue Stücke gibt). Das zweite Set dient zur Vorstellung eines Gastmusikers aus der Schweizer Musikszene, der/die mit dem Trio zusammen ein Set von Jazzstandards oder ausgewählten Eigenkompositionen spielt.

Max Petersen (p), Dominique Girod (db), Fabian Arends (dr)
Special Guest: Elina Duni (voc)

www.max-petersen.com


Elina Duni (voc, g, p, perc)

Geboren 1981 als Tochter einer Schriftstellerin und eines Regisseurs in der albanischen Hauptstadt Tirana, stand Elina Duni mit fünf Jahren erstmals auf einer Bühne. Sie lernte Geige, nahm an Kinderfestivals teil und sang in Radio und TV. Nach dem Ende des kommunistischen Systems zog sie 1992 in die Schweiz, studierte in Genf klassisches Klavier, entdeckte dort aber auch den Jazz für sich.
Nach Film-, Theater- und Jazzprojekten in Albanien und der Schweiz studierte sie in Bern Jazzgesang und Komposition, gründete ihr Quartett mit Colin Vallon am Piano, Bänz Oester und dann Patrice Moret am Bass und Norbert Pfammatter am Schlagzeug und begann sich mit Volksliedern ihrer Heimat und anderer Balkanländer auseinanderzusetzen. Heute singt sie diese in eigenen Arrangements, aber in den Originalsprachen und bringt ganz ungewohnte Farben in den Jazz.

Nach zwei CDs (“Baresha”, (2008) “Lume, Lume” (2010) auf dem deutschen Label Meta Records, erscheinen auf ECM «Matanë Malit» (Hinter dem Berg) in 2012, und in 2015 „Dallëndyshe“ (Die Schwalbe). Die albanische Lieder werden hier mit viel Leichtigkeit und Subtilität gespielt und das Album wird von der Europäischen Presse gelobt.

2014 erscheint im Kosovo und in Albanien Elina Dunis erstes Soloalbum „Muza e Zezë‟ (die schwarze Muse) auf welchem sie sich von ihrer Singer-ISongwriter-Seite zeigt.

2017 gewinnt Elina Duni einen Schweizer Musik Preis und startet drei neue Projekte:
Ein Duo mit dem Londoner Gitarristen Rob Luft („Tribute to Billie Holiday“) und mit dem Pianisten Jean-Paul Brodbeck „Aksham“ sowie ein Quintet mit dem Pianisten Marc Perrenoud und Trompeter David Enhco

Ihre neuer Solo-Kreation „Partir“ (Aufbrechen) wo sie sich mit Gitarre, Klavier oder Perkussion begleitet, erscheint als Album auf ECM im April 2018.

Preise
2017 Schweizer Musik Preis
2015 Preis Diaspora, Botschaft vom Kosovo, Bern, Schweiz
2013 Kult Preis für "Matanë Malit", Tirana, Albanien
2012 Jazz Pott Preis, Essen, Deutschland
2010 Pro Helvetia "Prioriäre Jazz Förderung", Schweiz
2008 HKB Stipendium, Bern, Schweiz
2008 "Coup de Coeur 2008" Kanton Bern, Schweiz
2007 Friedl Wald Stipendium, Schweiz

www.elinaduni.com

 

 

 

 

 

Alle Daten


  • Donnerstag, 30. August 2018 20:15

Monats-Übersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. August 2018
3
Datum : Freitag, 3. August 2018
4
5
Datum : Sonntag, 5. August 2018
6
7
8
9
Datum : Donnerstag, 9. August 2018
10
Datum : Freitag, 10. August 2018
11
Datum : Samstag, 11. August 2018
12
Datum : Sonntag, 12. August 2018
13
14
15
16
Datum : Donnerstag, 16. August 2018
17
Datum : Freitag, 17. August 2018
18
19
Datum : Sonntag, 19. August 2018
20
21
22
23
Datum : Donnerstag, 23. August 2018
24
Datum : Freitag, 24. August 2018
25
26
Datum : Sonntag, 26. August 2018
27
28
29
30
Datum : Donnerstag, 30. August 2018
31
Datum : Freitag, 31. August 2018

SBB-Fahrplan

SBB|CFF|FFS

Reisen sie entspannt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die ESSE und nach dem Konzert auch wieder sicher nach Hause: Bus und Bahn sind innert Minuten bequem zu Fuss zu erreichen.
Es sind keine Parkplätze verfügbar. Das öffentliche Bahnhof-Parking steht allerdings nur wenige Meter entfernt.

Stadtkonzerte

 

Unsere Konzerte findest du auch auf dem Portal STADTKONZERTE.CH